Derzeit arbeite ich an einem Vergleich zweier Ausgaben des Buches "Die (deutsche) Mutter und ihr erstes Kind" von Johanna Haarer.  

Bisher erschienen: Teil 1 - Erster Eindruck.

Nun kommen wir zu: Teil 2 - Schwangerschaft

In beiden Ausgaben ist die Schwangerschaft auf zwei Kapitel aufgeteilt. Die zweite "Hälfte" der Schwangerschaft beginnt etwa mit dem ersten Spüren der Kindsbewegungen. In beiden Ausgaben nimmt die Schwangerschaft einen großen Teil des Buches ein. 1938 sind es 28 von 260 in recht kleiner Schrift eng beschriebenen Seiten. 1979 sind es 61 von 330 Seiten. Allein das Layout macht hier das Lesen einfacher. Ich beschreibe die beiden Ausgaben nacheinander.

Haarer bespricht die Entstehung einer Schwangerschaft, den Verlauf, Geschlechtsverkehr in der Schwangerschaft, das gewünschte und unangebrachte Verhalten bei Schwangeren, Fehlgeburten, Abtreibungen, Krankheiten, Sitzbäder und Vorbereitung auf das Stillen.

"So wenig auch die Schwangerschaft selbst in ihrer Anfangszeit besondere Beachtung bedarf, abgesehen von den erwähnten einfachen Lebensregeln, so sehr sollte die hoffende Frau sich Klarheit darüber verschaffen, ob ihr körperlicher Gesamtzustand einwandfrei ist, ob sie ihrem Kinde eine vollwertige, gesunde Mutter wird sein können, und ob sie ihrem Volke wirklich hochwertigen und in jeder Hinsicht wünschenswerten Nachwuchs schenken wird."
1938, S. 20f

Den ganzen Beitrag können Mitglieder exklusiv auf Steady lesen und kommentieren.

Demnächst folgt: Teil 3 - Vorbereitung auf das Kind

 

»Bei meinem Kind mache ich das anders«