Der Aufenthalt in einem Krankenhaus kann für Kinder ein traumatisches Erlebnis sein. Das Umsetzen dieser Erkenntnis in Gegenmaßnahmen kam aber erst spät und langsam. Hier einige interessante Beispiele aus der Forschung rund um das Thema.

Kids can be traumatised by hospital stays, research shows von Professor Justin Kenardy (Australien), 6.6.2016 auf psychlopaedia.org

PubMed ist die Webseite der US National Library of Medicine National Institutes of Health. Dort sind eine Vielzahl von Studien, Reviews und Artikeln rund um medizinische Forschung gelistet. Sie reichen zurück bis zum Beginn des 19. Jhdt. Mit Suchworten rund um "Kinder im Krankenhaus, psychische Folgen" finden sich die ersten Beiträge in den 1940ern; mittlerweile gibt es tausende. Die Anzahl der neuen Studien pro Jahr hat sich seit Mitte der 1990er etwa vervierfacht, bis dahin stieg sie eher langsam. Das Diagramm zeigt exemplarisch die Anzahl der Neuveröffentlichungen pro Jahr mit dem Suchwort "hospitalized children".

Suffer the little children. The influence of nurses and parents in the evolution of open visiting in children's wards 1940-1970. S. Bradley 2001. Seit den 1940ern hat es in den Kinderkrankenhäusern des UK große Veränderungen gegeben. Damals wurde heiß um die Besuchszeiten gestritten. Manche Krankenhäuser erlaubten nur wöchentliche, manche gar keine Besuche. Dieser Artikel untersucht den Einfluss von Schwestern und Eltern auf die Ausweitung der Besuchszeiten.

Meeting the information needs of children in hospital. V.Lambert, M.Glacken, M.McMarron 2013. Kinder haben ein Recht auf Informationen zu ihrer eigenen Gesundheit. Wie können wir bestimmen, welche Informationen ein Kind braucht und wie wir diese am besten vermitteln können?

Changing attitudes towards families of hospitalized children from 1935 to 1975: a case study. J.Young 1992. Die Einführung "offener" Besuchszeiten war eine Revolution in der Krankenhauspflege von Kindern. Am Beispiel eines Krankenhauses in Toronto werden die Veränderungen aufgezeigt.

Responses of children to hospitalization. R.Zetterström 1984. Welche Symptome kann eine traumatische Krankenhauserfahrung bei Kindern haben? Methoden der Prävention werden besprochen.

Hospitalising children: a review of the effects. L.Sheldon 1997. Welche Folgen kann ein Krankenhausaufenthalt für Kinder haben. Insbesondere werden die Vorteile der Anwesenheit eines Elternteils besprochen.

Unaccompanied hospitalized children: a review of the literature and incidence study. CA.Roberts 2010. Wie können wir Kindern helfen, deren Eltern sie nicht ins Krankenhaus begleiten können?

Abschließend noch ein Beitrag zur Verarbeitung und Verhinderung von Traumata bei Kindern: Kindern mit einem Trauma helfen.

Weitere Beiträge der Reihe "Kinder im Krankenhaus"

"Elternschule" in der Kritik

Dieses Mädchen ist nicht schüchtern

Elternbegleitung im Kinderkrankenhaus

Erfahrungsberichte aus Kinderkrankenhäusern

 

Jetzt buchen!

Die Anmeldung für folgende Webinare läuft:

Brusternährung und Säugegeschäft

Termin: 12. Jan 2023
Frühbuchungspreis: 40 €
Normalpreis: 50 € 

Generationenkonflikte einst & heute

Termin: 26. Jan 2023
Frühbuchungspreis: 35 €
Normalpreis: 45 € 

weitere Termine und Kurse hier.

»Bei meinem Kind mache ich das anders«

Unterstützen

Dieser Blog lebt durch Crowdfunding. Jedes bisschen hilft.

Steady: Hier kannst Du den Newsletter abonnieren und den Blog durch monatliche oder jährliche Beiträge unterstützen.
Patreon: Alternative zu Steady. Hier sind nur monatliche Beiträge möglich.

Steady und Patreon bieten verschiedene Förderstufen mit diversen Vorteilen für Dich. Schau doch mal rein!

Ko-Fi: Spendiere mir einen Kaffee! (Crowdfunding durch Einmalzahlung über PayPal.)

Herzlichen Dank für Deine Unterstützung!

Familienforschung